Frühjahrsschule
Was ist die Frühjahrsschule?

Die Frühjahrsschule(FJS) der FDdB (Fachsektion Didaktik der Biologie im VBIO) ist eine jährlich stattfindende Tagung für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in der Biologiedidaktik. Sie wurde 1998 von Helmut Vogt (†), Professor für Didaktik der Biologie an der Universität Kassel, begründet. Seit fast 20 Jahren bietet sie nun Jungwissenschaftlerinnen und Jungwissenschaftlern der Biologiedidaktik die Möglichkeit, ihre Forschungsvorhaben unter ihresgleichen zu präsentieren und zu diskutieren.

Nachwuchsförderung ist das erklärte Ziel der Veranstaltung. Durch Vorträge, wissenschaftsmethodische Workshops und Präsentationen von Forschungsarbeiten bietet die Frühjahrsschule Doktorandinnen und Doktoranden die Gelegenheit, ihr Forschungsvorhaben in der aktuellen biologiedidaktischen Forschung zu positionieren und im fachlichen Dialog zu reflektieren. Die Veranstaltung ist ein Anlass sich über die eigene Hochschule hinaus zu vernetzen und wertvolle Kontakte aufzubauen. Mit durchschnittlich rund 80-100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern erfährt die Tagung regen Zuspruch.

© 2004 - 2006 biodidaktik.de
 
CMS & Layout by ivoheckmann.de | powered by tagger 2 - cms